Skizze der Verklärungs kirche, Logo der Kirchen gemeinde
 

Evangelische Kirchengemeinde
Berlin-Adlershof

 

 

 

 

 

Stichwörter zum Kindergarten:

Freuen Sie sich mit uns über unseren
Gemeindekindergarten in Adlershof:

Kindergarten
der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Adlershof

   - trotz der gegenwärtigen CORONA-Einschränkungen, die leider auch insbesondere die Termine der "besonderen Angebote" betreffen!

Ortsteil:

Berlin-Adlershof, Bezirk Treptow-Köpenick

der Kindergarten (Foto siehe unten) liegt nördlich der Dörpfeldstraße,
5 Minuten vom Marktplatz Adlershof.

Nahverkehr / (+ Fußweg):

Blickfang Wechselbildchen
S-Bahn oder Bus 162 oder 164 aus Köpenick
bis Bahnhof Adlershof (+ 8 min Fußweg),
Straßenbahnen 61, 63 bis Marktplatz:
- aus Richtung S-Bahn + 6 min,
- aus Richtung Köpenick + 7 min Fußweg;
oder Bus 162 oder 164 vom Bahnhof her:
bis Abtstraße (+ 7 min Fußweg).
 
> zum Seitenanfang    > zum Seitenende
Tanzende Kinder - das Logo des Kindergartens

Evangelischer Kindergarten Berlin-Adlershof,

Pfingstberggasse 2 (an der Florian-Geyer-Straße),
12489 Berlin

Telefon: (030) 677 4536

E-Mail: kindergarten@evkia.de

Telefax: (030) 6789 2790

Leiterin: Sabine Kaulbarsch

> zum Seitenanfang    > zum Seitenende

Platz für 75 Kinder, davon 25 in der Krippe 

Bitte spenden Sie
für die Anschaffung weiteren Inventars!

Vielen Dank allen, die sich bisher beteiligt haben!   

> zum Seitenanfang     > zum Seitenende

Betreuungsangebote:

Kinder im Alter von 1 - 6 Jahren

geöffnet Mo - Fr 6.30 - 17 Uhr

"Halbtags": bis 5 Stunden,

"Teilzeit": bis 7 Stunden,

"ganztags": bis 9 Stunden,

"erweitert": länger als 9 Stunden.

Platz für 75 Kinder; Integration

Gruppenform:

"kleine Altersmischung"                 > zum Seitenanfang     > zum Seitenende

1-3 Jahre,        3-6 Jahre

Angebot für Neue:

sanfte Eingewöhnung über 2 bis 4 Wochen.

Konfession:

Unser Gemeindekindergarten ist evangelisch,
jedoch offen für alle, denen dies zusagt.

Vorbereitung auf die Schule:

integriert in die altersgemischten Gruppen

Schauen Sie doch bitte persönlich bei uns herein oder rufen Sie uns an;
ob wir Ihnen sympathisch sind, können nur Sie selbst entscheiden!

Auch im Gemeindeanzeiger wird regelmäßg berichtet, was bei uns so los ist.

> zum Seitenanfang     > zum Seitenende

Schließzeiten:

zwischen Weihnachten und Neujahr,
dazu 3 Wochen im Sommer;
genauer:
23. bis 31.12.2020, 4. und 5. März sowie 14. Mai 2021,
16. Juli bis 6. August sowie 23. bis 31. Dezember 2021.

Mittagessen:

wird täglich von einem Familienbetrieb gekocht und angeliefert
(SCHLEMMERTOPF - Machanek & Machanek GbR, Berlin)

                               > zum Seitenanfang         > zum Seitenende

Besondere Angebote:

Sport

Kita-Reise (Vorschulkinder)

Projekt-Thema und Bildungsangebote

Zeichnung der Kirche, klein, das Logo der Kirchen gemeinde
2020:
St. Martinsfest
(11. Nov., im Kindergarten)
2021:
Osterfest (6. April, im Kindergarten)

> zum Seitenanfang
> zum Seitenende

Vermittlung biblischer und
christlicher Traditionen:

  • Wir feiern und erklären
    die christlichen Feste
  • Kinderkirche,
  • Feste im Kindergarten
    und in der Gemeinde, z.B.
    Fasching im Kindergarten,
    Osterfest im Kindergarten;
    Sommerfest im Kindergarten mit Verabschiedung der Schulanfänger
    (auch 2021 weiterhin unter Corona-Vorbehalt)

Angebote
in der Gemeinde:

Zusammenarbeit
mit den Eltern:

  • Elternabende
  • Elterngespräche
  • Kita-Ausschuss
  • Martinsfest
  • Weihnachtsfeier
  • Sommerfest

Zusammenarbeit
außerdem mit:

  • Grundschulen
  • Beratungsstellen
  • zahnärztlichem Dienst
  • Gesundheitsamt
  • Jugendamt
  • Kita-Beratung

Qualifizierung der Kindertagesstätte:

  • Kita-Beratung, Fortbildungen,
    pädagogische Fachliteratur
  • Implementierung eines Qualitätsentwicklungssystems

Neuaufnahmen:

nach telefonischer Vereinbarung

> zum Seitenanfang   > zum Abschnitt "Betreuungsangebote"
  > zum Abschnitt "Schließzeiten"

Blick von der Florian-Geyer-Straße in den Kindergarten

Der Kindergarten, von Süden gesehen

_________________________________

zu weiteren Seiten der Gemeinde